Zwei Tote bei Bergdrama in Tirol
Zwei Tote bei Bergdrama in Tirol

Unglück

Zwei Tote bei Bergdrama in Tirol

Zwei Opfer sind vermutlich Vater und Sohn.

Bei einem Bergunglück in Going (Bezirk Kitzbühel) sind am Samstag ein 22 Jahre alter Deutscher und sein 53-jähriger Vater ums Leben gekommen. Der Vater wollte dem abgestürzten Sohn zu Hilfe kommen, verunfallte dann aber ebenfalls tödlich in der sogenannten Goinger Scharte (2080 m) am Wilden Kaiser.

Jede Hilfe zu spät
Das Bergdrama hatte sich gegen 9.30 Uhr zugetragen, als die beiden mit einem dritten Skitourenfahrer von der Griesneralm wieder talwärts wollten. Der an erster Stelle fahrende Sohn stürzte und kam in der Folge erst nach etwa 200 Meter in einer felsdurchsetzten steilen Rinne zu liegen, berichtete die Polizei am Nachmittag. Sein nachfolgender Vater stürzte ebenfalls in der Rinne ab. Für beide kam jede Hilfe zu spät.

Mehrere Hubschrauber im Einsatz
Dem 38 Jahre alten dritten Skisportler gelang es hingegen, ohne Sturz zu seinen verunglückten Kameraden zu gelangen und löste die Rettungskette aus. Am folgenden Rettungseinsatz waren mehrere Hubschrauber im Einsatz. Der unverletzt gebliebene Tourenteilnehmer wurde vom Kriseninterventionsteam betreut.

Genauere Personalangaben zu den Verunglückten konnten von der Polizei erst am späteren Nachmittag bekannt gegeben werden, da sich die Verständigung der Angehörigen verzögerte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten