Polizei Polizeiauto Österreich

Zwei Verletzte

15-Jähriger baute mit Mamas Auto Unfall

Artikel teilen

Sohn krachte in Straßenlaterne, Auto der Mutter ist Schrott.

Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden hat in der Nacht auf Donnerstag eine Spritzfahrt mit dem Auto seiner Mutter unternommen. Im Wagen fuhren vier Freunde des Schülers mit. Bei Vöcklamarkt (Bezirk Vöcklabruck) kam er ins Schleudern und krachte frontal gegen eine Straßenlaterne. Der Lenker und sein 14-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt, am Pkw entstand Totalschaden, so die Sicherheitsdirektion Oberösterreich.

Kennzeichen gestohlen
Laut Polizei war der Bursch viel zu schnell unterwegs. Zudem hatte der 15-Jährige für die Ausfahrt gestohlene Kennzeichen benutzt. Er gab gegenüber der Polizei an, er habe die Tafeln gefunden. Das habe ihn auf die Idee gebracht, sie auf den Wagen seiner Mutter zu montieren und einen Ausflug zu machen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo