Kurz Putin

Bei Putin-Besuch in Wien

1.000 Soldaten schützen Putin in Wien

Artikel teilen

Flugbeschränkungen über Teilen Wien, Niederösterreichs und des Burgenlandes.

Das Bundesheer verstärkt anlässlich des Arbeitsbesuches von Russlands Präsident Wladimir Putin am Dienstag die österreichische Luftraumsicherung. Dazu werde ein Flugbeschränkungsgebiet über Teilen Wiens, Niederösterreichs und des Burgenlands errichtet, teilte das Verteidigungsministerium am Sonntag in einer Aussendung mit. Insgesamt schützen mehr als 800 Soldaten den russischen Präsidenten bei seinem Aufenthalt in Wien. Zusätzlich sind bis zu 150 Garde-Soldaten bei seiner Begrüßung im inneren Burghof der Hofburg zu seinen Ehren im Einsatz.  

 

Video zum Thema: 1000 Soldaten zum Schutz von Putin

 

Eingesetzt würden außerdem 17 Militärluftfahrzeuge - zehn Flugzeuge und sieben Hubschrauber. Es würden vor allem Patrouillenflüge zur Überwachung des Luftraumes und Flüge zur Identifizierung von Luftraumverletzungen durchgeführt. Deswegen kann es zu einem erhöhten Flugaufkommen kommen, teilte das Ministerium mit und bat die Bevölkerung um Verständnis.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo