Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Vor SPÖ & ÖVP

Hofburg-Umfrage: Hofer rollt Feld auf

FPÖ-Kandidat Norbert Hofer rollt das Feld von hinten auf und schafft auf Anhieb Platz 3.

Spannender geht’s nimmer: Laut ÖSTERREICH-Umfrage zur Hofburg-Wahl (Gallup, 400 Befragte vom 2. 2. bis 4. 2. 2016) erleben wir derzeit ein Favoritensterben. Die Spitzenreiter Alexander Van der Bellen und Irmgard Griss verlieren stark – FP-Kandidat Norbert Hofer startet eine Aufholjagd, ja er kann sogar die Kandidaten von SPÖ und ÖVP, Rudolf Hundstorfer und Andreas Khol, überflügeln.

Umfrage ohne Lugner

  • Van der Bellen 28 %
    Der Ex-Grünen-Chef führt nach wie vor, er verliert aber diesmal gleich 5 Prozentpunkte.
  • Griss: 22 %
    Die Richterin war lange auf Platz 1, jetzt geht’s bergab: nur 22 %, fünf Punkte weniger als vergangen Woche. Für sie wird es noch hart, wenn der Wahlkampf so richtig anläuft.

Powerplay mit Anti-Asyl und der Hilfe Straches

  • Hofer: 19 %
    Waren andere FP-Kandidaten bei 8 % gegrun­delt, so schafft Hofer auf Anhieb den Sprung auf Platz 3: Nur drei Punkte trennen ihn von Griss und damit von der Stichwahl. Er fährt eine Anti-Flüchtlings-Linie, hat Straches Rückhalt und damit Potenzial nach oben.
  • Hundstorfer: 17 %
    Immerhin: SP-Mann Rudolf Hundstorfer hat Hofer im Blickfeld. Er verlor als einziger Gegenkandidat nicht und kann ja auf Rückenwind von SPÖ und Gewerkschaft hoffen.
  • Khol: 13 %
    Der ÖVP-Politiker verliert massiv Stimmen rechts der Mitte an Hofer, ist derzeit abgeschlagen.

Umfrage mit Lugner

Lugner killt Griss
Doch was, wenn Richard Lugner doch antritt? Zwar halten 87 % den Society-Löwen und Cathy-Gatten für unwählbar. Laut Gallup käme er aber bundesweit auf 7 %. Draufzahlen würde vor allem die Unabhängige Griss, die dann unter 20 % rutschen würde.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten