'Hätte Christian gern in meiner Firma'

Jetzt spricht Kern-Ehefrau

Eveline Steinberger-Kern hält ihren Mann weiter für einen „hervorragenden Strategen“.

In einem Interview mit der Zeitschrift "trend" nimmt Eveline Steinberger-Kern erstmals Stellung zum Rücktritt ihres Mannes Christian Kern. Trotz dessen turbulenten Abgangs als SPÖ-Chefs sagt Steinberger-Kern: „Er hat die Entscheidung behutsam und umsichtig getroffen. Christian Kern war immer, auch in der Politik, ein hervorragender Stratege.“

Die Entscheidung für den Rückzug habe das Paar „gemeinsam“ getroffen. „Wir sind eine starke Familie und treffen wichtige persönliche Entscheidungen natürlich gemeinsam.“

Steinberger-Kern kommentiert auch den Tweet, in dem sie meinte, Christian-Kern-Bashing sei ein Volkssport: „Als mündige Medienkonsumentin setze ich immer wieder Tweets ab, die Momentaufnahmen sind. Frei nach Heinrich Böll: „Ich bin ein Clown, ich sammle Augenblicke.“

Firma

Über die Zukunft von Christian Kern mache sie sich „keine Sorgen“. Sie „würde ihn wahnsinnig gern in meinem Unternehmen haben. Aber ich fürchte, er hat noch größere ­Pläne.“ Welche, wollte Steinberger-Kern nicht verraten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten