NR-Wahl: Strache ist jetzt an der Spitze

Neue Umfrage

NR-Wahl: Strache ist jetzt an der Spitze

Knalleffekt in der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage: Die FPÖ von Heinz-Christian Strache kann erstmals seit dem März wieder alleine die Führung übernehmen: Wie das Gallup-Institut für ÖSTERREICH erhob (400 Befragte von 7. bis zum 9. Mai), kämen die Freiheitlichen bei einer Nationalratswahl derzeit auf glatte 25 Prozent – das ist ein Plus von einem Punkt innerhalb einer Woche.

Strache kann also nach der Debatte um seinen EU-Spitzenkandidaten Andreas Mölzer wieder von der matten Regierungs-Performance von SPÖ und ÖVP profitieren. Was die EU-Wahl betrifft, bleibt die FPÖ – noch – abgeschlagen.

Die Koalitionsparteien kommen nicht vom Fleck: Die SPÖ liegt immerhin noch knapp hinter Strache. Werner Faymanns Partei bleibt stabil bei 24 %. Die ÖVP ist schon etwas abgeschlagen bei 20 %, hat derzeit keine Chance auf Platz 1.

Spannend bleibt es im Match um Platz 4: NEOS und Grüne liegen jetzt wieder bei 13 % gleichauf, die pinke Partei hat einen Punkt verloren. Das Team Stronach ist kaum noch wahrnehmbar.

EU-Wahl: SP & VP gleichauf
15 Tage vor der EU-Wahl zeichnet sich immer noch kein Sieger ab: SPÖ und ÖVP liefern sich ein heißes Finale. Laut Gallup-Umfrage (400 Befragte von 7. bis 9. Mai ) liegen sie gleichauf bei 24 %. Die FPÖ kann einen Punkt zulegen. Einen Rückschlag erleben gerade die NEOS. Der Auftritt von Spitzenkandidatin Angelika Mlinar (Wasserversorgung privatisieren) kostet sie jetzt 2 Prozentpunkte und damit auch Platz 4.

EU-Umfrage: Unentschieden
euwahl.jpg © TZ ÖSTERREICH

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten