arzt

Infotag

Ärztestreik im letzten Moment abgewendet

Teilen

Der Vorstand der Ärztekammer hat am Mittwoch beschlossen, dass es an diesem Tag keine Ordinationsschließungen und keine Betriebsversammlungen in den Spitäler geben wird.

Der Ärztestreik am 8. November ist ausgesetzt. Die Ärztekammer betonte aber, dass der Protest vorerst aufrecht bleibe und nur die Kampfmaßnahmen ausgesetzt seien.

Das bedeutet, dass man zunächst die zu unterschreibende Erklärung abwarten müsse und die Kampfmaßnahmen unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt doch noch stattfinden könnten. Am 8. November soll es nun einen Informationstag geben, bei dem die Patienten in den Ordinationen über die Befürchtungen der Ärzte aufgeklärt werden sollen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.