Corona-Alarm: Rückt das Heer jetzt in Pflegeheime aus? | FPÖ fordert Schnelltests in allen Heimen

FPÖ fordert Schnelltests in allen Heimen

Corona-Alarm: Rückt das Heer jetzt in Pflegeheime aus?

Immer mehr Tote in Pflegeheimen: Die FPÖ will das Heer jetzt zum Testen schicken.

In den letzten Wochen ist die Lage in den heimischen Pflegeheimen eskaliert – Stand Montag ist fast jeder Zweite der knapp 5.400 mit Corona Verstorbenen ein Pflegeheimbewohner. In Deutschland – auch dort explodieren Corona-Zahlen in Heimen – erwägt man den Einsatz der Bundeswehr. Vor allem die oppositionelle FDP will Soldaten zum schnelleren Durchtesten einsetzen.

Und in Österreich?

Bei uns hat das Heer schon einmal einen Einsatz in einem Pflegeheim gehabt: In St. Lorenzen im Mürztal musste das Heer die Corona-Situation bereinigen. Ein Vorbild? Immerhin sind in der Steiermark mehr als 500 Senioren mit dem Virus verstorben.

Der Wiener FPÖ-Chef Dominik Nepp fordert jetzt jedenfalls einen Heereseinsatz in Heimen – allerdings weniger, um das Personal zu unterstützen. Ihm geht es um das Testen von Bewohnern, Besuchern und Personal: „Das Bundesheer sollte das Testen in den Pflegeheimen übernehmen. Das soll sowohl für Bewohner, Pfleger als auch für Besuche gelten.“ Er wolle nicht, „dass Besuche eingeschränkt werden, im Gegenteil sollten mehr Besuche erlaubt werden. Nur einer pro Woche ist ja eine Zumutung für die Heimbewohner.“

Auch Neos für Kontrollen

Auch Neos-Klubvize Niki Scherak fordert umfangreiche Kontrollen – die müsste aber nicht unbedingt das Bundesheer machen …

Video zum Thema: Corona-Zahlen in Pflegeheimen explodieren



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten