Ludwig Mikl-Leitner Anschober Doskozil

Nack Lockdown-Verlängerung von Wien und NÖ

Gipfel-Farce: Schert Doskozil heute aus?

Bundesländer haben Kanzler und Gesundheitsminister Entscheidung abgenommen. 

Eigentlich hatten Kanzler Sebastian Kurz und Noch-Gesundheitsminister Rudolf Anschober die Landeschefs erst für Freitag zum Gipfel eingeladen. Angesichts der ernsten Lage auf den Wiener Intensivstationen war das Wiens Bürgermeister Michael Ludwig aber zu spät. Wie berichtet, hat Ludwig bereits am Montag nach einem Gipfel mit Ärzten eine Lockdown-Verlängerung bis zum 2. Mai angekündigt.

Kurz darauf schloss sich auch Niederösterreichs Landeshauptfrau dieser Lockdown-Verlängerung an.

Burgenland entscheidet heute: Doch Öffnung?

Burgenlands Hans Peter Doskozil wird heute seine Entscheidung bekannt geben: Im Burgenland sind die Zahlen inzwischen geringer als etwa in Oberösterreich: Gut möglich, dass der SPÖ-Politiker aus der "Ost-Front" ausschert und in seinem Land aufsperrt. Der Kanzler würde also vor vollendete Tatsachen gestellt, er hatte allerdings die "Regionalisierung" forciert.

Zweigleisig. Am Donnerstag wird die "Öffnungs"-Gruppe von Kurz und Vizekanzler Werner Kogler ihre Arbeit aufnehmen. Auch hier könnte eine Regionalisierung rauskommen. Am Freitag wird der Lockdown-Gipfel als Pro-forma-Event über die Bühne gehen. Ob auf die steigenden Infektionszahlen in Vorarlberg reagiert wird, bleibt abzuwarten. Gut möglich, dass der neue Gesundheitsminister Mückstein ab kommender Woche versuchen wird, wieder zum zentralen Management zurückzukehren.  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten