Ludwig

daniel

Masken-Comeback im Sommer?

Am Donnerstag berät sich Wiens Ludwig mit Experten über die Sommerwelle.

Sorge. Die Neuinfektionen dürften sich auf hohem Niveau – heute waren es wieder über 12.000 Fälle – urlaubsbedingt stabilisiert haben. Aber die Prognostiker gehen von weiter steigenden Hospitalisierungsraten und von mangelnder Testdisziplin aus. Die meisten Experten sprechen sich bereits die längste Zeit für Masken in geschlossenen Räumen mit vielen Menschen aus. Wien hat die FFP2-Pflicht bekanntlich in öffentlichen Verkehrsmitteln beibehalten. Am Donnerstag wird sich Wiens Bürgermeister Michael Ludwig jedenfalls mit führenden Experten dazu beraten.

Ob angesichts der noch ansteckenderen BA.5-Variante nun auch Masken in Geschäften des täglichen Bedarfs – etwa Supermärkten – ein Comeback feiern, schien bis zuletzt offen. Gewerkschaft und Handelsvertreter stemmen sich gegen die Masken. Ein möglicher Kompromiss sei, die Masken für Kunden, aber nicht Angestellte, wieder einzuführen.

Wann Masken wieder zurückkommen

Zögern. Und Bundesweit? Gesundheitsminister Johannes Rauch hat eine Rückkehr der Masken nicht ausgeschlossen. Dass das schon im Juli passiert, darf aber bezweifelt werden. Realistischer erscheint, dass erst wieder ab Mitte/Ende August – wenn die Urlauber stark zurückkommen – die Masken ein Comeback in Innenräumen feiern.