Wenn die Liebe zuschlägt: ÖVP-Mann ganz auf Blau eingestellt

Politik-Insider

Wenn die Liebe zuschlägt: ÖVP-Mann ganz auf Blau eingestellt

Parteiübergreifende Beziehungen sind selten - aber es gibt sie.

Parteiübergreifend. Beziehungen über Parteigrenzen hinweg sind selten – dafür aber umso aufsehenerregender: So sorgte es für Gemurre, als die frühere ÖVP-Abgeordnete Karin Hakl sich in den FPÖ-Nationalrat Harald Stefan verliebte.

Ex-Bauernbund-Chef Fritz Grillitsch erging es ähnlich. Auch er fühlte sich zur FPÖ hingezogen: Jahrelang war er mit der früheren FPÖ-Generalsekretärin Magda Bleckmann zusammen.

Das ist inzwischen anders, Bleckmann ist anderweitig verheiratet. Doch Grillitsch kann es nicht lassen, Blau ist zu verführerisch: Seine jetzige Lebensgefährtin ist die Bezirksobfrau von St. Veit an der Glan in Kärnten, Claudia Egger. Und die kommt – richtig – aus der FPÖ.

Schluss mit Urlaub: Ab Montag ist die Regierung wieder im Lande

Ministerrat. Werner Faymann und Michael Spindelegger sind ja schon eine Woche lang wieder im Amt. Doch zumindest was die Regierung betrifft, endet der ­politische Sommerurlaub erst am Montag: Da diese Woche der Ministerrat wieder tagt, trudeln auch alle Ministerinnen und Minister wieder ein. Dass die Stimmung viel besser ist als zu Ferienbeginn, kann man getrost ausschließen: So harren Streitthemen wie die Steuerreform, das Pensions-Bonus-Malus-System und das Aus für das Amtsgeheimnis immer noch einer Erledigung.

Westenthaler kauft sich Weingut

Still. Um Peter Westenthaler ist es sehr still geworden. Der Ex- BZÖ-Chef betreibt eine Beratungsfirma – ansonsten ist nicht viel von ihm zu hören. Dabei besitzt er jetzt ein kleines, aber feines Weingut in der Südsteiermark. Böse Zungen sagen, Westenthaler habe viel Geld gemacht, als er im letzten Wahlkampf BZÖ und Team Stronach gleichzeitig beriet. Aber das ist sicher nur ein Gerücht.

 

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten