Darum fehlte Kogler heute bei der Öffnungs-PK

Vizekanzler nicht dabei

Darum fehlte Kogler heute bei der Öffnungs-PK

Der Vizekanzler wurde von Staatssekretärin Andrea Mayer vertreten. 

Die Bundesregierung hat am Donnerstag angesichts stark gesunkener Neuinfektionszahlen weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen und Öffnungen angekündigt. In Clubs und Diskotheken darf ab 1. Juli wieder getanzt werden. Auch die FFP2-Maskenpflicht fällt ab Anfang Juli in fast allen Bereichen, aber Mund-Nasen-Schutz (MNS) ist zum Teil weiter verpflichtend. Für Großveranstaltungen gibt es nur mehr die 3G-Vorgabe, aber sonst keine Einschränkungen mehr.
 

Bei der Pressekonferenz nahm neben Kanzler Kurz sowie den Ministern Mückstein und Köstinger dieses Mal Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer teil. Vizekanzler udn Grünen-Chef fehlte hingegen etwas überraschend.

Der Gründ dafür ist aber einfach: Kogler, der auch Sportminister ist, war bereits auf dem Weg nach Amsterdam. Der Vizekanzler fuhr mit dem Nachtzug von Wien in die Niederlande um die ÖFB-Elf bei  EM-Match live anzufeuern. 

 

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten