Das wird 2016 für Sie neu

Steuerreform & Co.

Das wird 2016 für Sie neu

Das neue Jahr beschert Arbeitnehmern, Familien und Pensionisten mehr Geld.

Mit 2016 treten eine Reihe von neuen Gesetzen und Bestimmungen in Kraft. ÖSTERREICH hat die wichtigsten Neuerungen zusammengestellt:

■ Mehr Nettolohn. Spürbarste Änderung ist die Steuerreform. Bei 2.500 Euro brutto winken knapp 80 Euro mehr Nettolohn pro Monat.

■ Familien. Eltern können sich zusätzlich freuen: Der Familienabsetzbetrag wurde von 220 Euro auf 440 im Jahr verdoppelt. Die Familienbeihilfe wurde zwar nur um rund zwei Euro erhöht, zusammen mit der Steuerreform erspart sich eine vierköpfige Familien aber bis zu gut 2.000 Euro im Jahr.

■ Belegspflicht. Ab sofort muss man nach einem Kauf den Beleg bis zum Verlassen des Geschäfts bei sich haben – Steuerprüfer können ihn zur Kontrolle verlangen. Betriebe müssen dafür jetzt alle eine Registrierkasse anschaffen. Damit soll Steuerbetrug verhindert werden.

■ Kontrolle beim Arzt. In der Ordination muss man jetzt seinen Ausweis herzeigen – damit soll Sozialmissbrauch bekämpft werden.

■ Ruhestand. Ab sofort kann man ab 62 Jahren in Teilpension gehen – halbtags arbeiten mit Teilauszahlung der Rente.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten