Dobernig plant Rückzug

FPK

Dobernig plant Rückzug

Dobernig (FPK) will kein Sesselkleber sein. Er überlegt, nicht in den Landtag einzuziehen.

Die Bemühungen des neuen FPK-Chefs Christian Ragger, die alte FPK-Bande rund um den baldigen Ex-Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Ex-Finanzlandesrat Harald Dobernig (Bild) loszuwerden, scheint erfolgreich: Dobernig kündigt seinen Rückzug an, berichtet das profil. „Ich muss nicht in den Landtag einziehen“, sagt Dobernig. Und: „Ich werde sicher nicht am Sessel kleben.“ Mit knapp 33 Jahren sei er „kein politischer Versorgungsfall“. Sein Landtagsmandat werde Christian Leyroutz (FPÖ) übernehmen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten