Ernst Strasser sitzt im Gefängnis

Haftstrafe angetreten

Ernst Strasser sitzt im Gefängnis

Der ehemalige Minister hat am Donnerstag seine Haftstrafe angetreten.

Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Freitag-Ausgabe berichtet, hat Ernst Strasser am Donnerstag seine Gefängniszelle in der Haftanstalt Wien-Simmering bezogen. Das bestätigte der Leiter der Vollzugs-Direktion, General Peter Prechtl, gegenüber ÖSTERREICH.

Der wegen Bestechlichkeit rechtskräftig zu drei Jahren Haft verurteilte Ex-Innenminister hat damit auf jeden Aufschub verzichtet. Er hätte die Möglichkeit gehabt, seinen Haftantritt bis nach Weihnachten zu verzögern. Voraussichtlich wird Strasser ein Jahr lang im Simmeringer Gefängnis verbringen. Dann kann er eine Fußfessel beantragen.

VIDEO: Strasser tritt Haftstrafe an

VIDEO: Ernst Strassers Knastzelle



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten