Ex-FPÖ-Politiker Gudenus:

"Hatte ein mulmiges Gefühl"

Artikel teilen

Ex-FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus gibt der neuen Strache-Partei DAÖ keine Chance.

Wien. Trotz allem: Johann Gudenus ist auch nach einem Parteiaustritt im Zuge der Ibiza-Affäre ein FPÖler. Bei Fellner! Live erzählt er, wie er selbst bespitzelt wurde, dass er in Sachen Ibiza keinen Verdacht gehabt hatte – und was er von der Allianz für Österreich DAÖ hält.

oe24.TV: Wussten Sie, dass Strache Sie bespitzelt hat?

Johann Gudenus: Man hat sich nach Ausstrahlung des Videos verfolgt gefühlt. Konkret war mir damals nichts aufgefallen. Ich hatte aber ein mulmiges Gefühl. So what? Ich habe nichts zu verbergen.

oe24.TV: Was sagen Sie zu den Fotos des Detektivs von Ihnen?

Gudenus: Ja, die erste Fiakerfahrt meines Lebens wurde bespitzelt.

oe24.TV: Es gibt Einflüsterer Straches, die sagen, Sie seien am Video beteiligt. Ärgert es Sie, dass Ihr Freund Strache das glaubt?

Gudenus: Sehr. Ich konnte nichts dafür. Wahr ist aber, dass ich mit dieser Bagage in Kontakt war.

oe24.TV: Die Maklerin kannten Sie aber schon?

Gudenus: Ja – Strache kannte sie aber auch.

oe24.TV: Gab es seinerzeit in Ibiza keine Anzeichen, dass es eine Falle war?

Gudenus: Nachher ist man immer schlauer. Es war wirklich perfid aufgebaut mit einer wirklichen schauspielerischen Leistung. Die ganze Partie war ja in der Industriespionage tätig. Ganz deppert sind die sicher nicht. Bis zum April glaubte ich, dass es echt war.

oe24.TV: Sie sind weg aus der Politik, wie schaut Ihr neues Leben aus? Wie bestreiten Sie ihren Lebensunterhalt?

Gudenus: Beruflich sieht es so aus: Ich habe ein Unternehmen gegründet, nutze mein Netzwerk. Ich verbinde Ideen mit Leuten. Ich habe da schon einige kleine Mandate angenommen.

oe24.TV: Kann DAÖ mit Strache der FPÖ in Wien Konkurrenz machen?

Gudenus: Das glaube ich nicht. Gegner der FPÖ ist die Bürgermeister-Partei SPÖ. Die FPÖ wäre gut beraten, nicht weiter auf solche Irrlichter zu achten.

oe24.TV: Was sagen Sie zum Parteiausschluss Straches? Er stellt sich gegen die Partei.

Gudenus: Das ist seine Entscheidung. Ich habe mit der FPÖ nicht gebrochen. Ich bin kein Mitglied mehr – bleibe aber FPÖ-Wähler.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo