Faymann in Slowakei: Kampf gegen Mochovce

Atomstrom

Faymann in Slowakei: Kampf gegen Mochovce

In Bratislava will Faymann die österreichische Position zur Atomkraft darlegen.

Wegen der umstrittenen Atomkraftwerk-Subvention für die Briten zog Bundeskanzler Faymann bereits vor den EuGH. Jetzt reist er in Sachen AKW auch nach Bratislava. Heute trifft er dort auf seinen slowakischen Amtskollegen Robert Fico. Neben grenzüberschreitenden Infrastrukturprojekten soll es auch um das heikle Thema Atomkraft gehen.

Präzedenzfall
Im slowakischen Mochovce – nahe der österreichischen Grenze – wird gerade an der Fertigstellung der Reaktoren 3 und 4 gearbeitet. Faymann dazu: „Österreich ist entschieden gegen den Bau von neuen Atomkraftwerken in Europa.“ Er fürchtet das Entstehen eines Präzedenzfalls, sollte es zum Bau des britischen AKW Hinkley Point kommen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten