Grüne fordern automatische "Klausel"

Sitzenbleiben

Grüne fordern automatische "Klausel"

Sitzenbleiben mit einem Fleck sei "leistungsfeindlich und teuer", so Walser.

"Für einen mutigen Schritt der Lehrkräfte" plädiert der Grüne Bildungssprecher Harald Walser am Pfingstmontag in einer Aussendung. Diese sollen verstärkt von ihrem Recht Gebrauch machen, Schüler mit nur einem "Nicht genügend" am Jahresende aufsteigen zu lassen.

Die von der Klassenkonferenz vergebene "Aufstiegsklausel" werde derzeit von Schule zu Schule unterschiedlich gehandhabt, die Grünen fordern daher ein automatisches Aufsteigen für Schüler mit nur einem "Fünfer". "Wegen einer Schwäche in einem einzigen Fach alle anderen, positiv abgeschlossenen Fächer ein ganzes Jahr lang wiederzukäuen, ist leistungsfeindlich, demotivierend und darüber hinaus teuer", so Walser.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten