Heißes Duell um Kanzler

Neue Umfrage

Heißes Duell um Kanzler

Mitterlehner startet sehr gut - aber VP legt weiter nicht zu.

In der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage (Gallup, 400 Befragte, Zeitraum 27.–29. 8.) schneidet Neo-ÖVP-Parteichef und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner erheblich besser ab als sein Vorgänger Michael Spindelegger, der am Dienstag zurücktrat. Die ÖVP kann sich über ein neues starkes Zugpferd in der Kanzlerfrage freuen – profitiert aber vom Wechsel an der Spitze als Partei überhaupt nicht.

Auch mit Mitterlehner ist die VP weiter unter der 20 %- ­Marke bei elenden 19 %. Die FPÖ dagegen legt trotz Spindi-Abgang 1 % zu.

© TZ ÖSTERREICH
Heißes Duell um Kanzler
× Heißes Duell um Kanzler
  • Kanzlerfrage. Im direkten Duell kommt SPÖ-Kanzler Werner Faymann auf 54 % der Stimmen, Mitterlehner auf 46 %. Bei der letzten Kanzlerfrage mit Spindelegger von Anfang August stand es noch 65 % zu 35 % für den SP-Chef Werner Faymann.

© TZ ÖSTERREICH
Heißes Duell um Kanzler
× Heißes Duell um Kanzler

Der unverbrauchte Wirtschaftsminister kann also mit seinem Ressort punkten. Persönlich hat er beste Chancen, im Kanzler-Duell bald zu Faymann aufzuschließen. Eine Sensation.

17 % sehen gute 
Stimmung für die ÖVP

  • Optimismus. Auf die Frage, ob Mitterlehner ein besserer Parteichef als Spindelegger werden wird, antworten 36 % mit Ja, nur 7 % mit Nein. 21 % sagen allerdings, dass er gleich gut sein wird.
  • Stimmung. Keine Verbesserung gibt es trotz neuen Obmanns bei der Einschätzung der Stimmung für die Parteien. Nur 17 % sehen eine positive Atmosphäre für die ÖVP, 63 % eine negative.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten