Norbert Hofer

Martin Glier

Hofer-Sprecher rühmt sich mit Faymann-Rücktritt

"Hofer hat bereits gewirkt, ohne dass er Bundespräsident ist", meinte Glier.

Keine Reaktion von FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer persönlich, aber eine seines Sprechers Martin Glier gab es zum Rücktritt von Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) am Montag. "Hofer hat bereits gewirkt, ohne dass er Bundespräsident ist", meinte er kurz zur APA.

Bundeskanzler und SPÖ-Chef Werner Faymann hat sich aus allen politischen Funktionen zurückgezogen. Ausgelöst wurde die SPÖ-Krise durch die Wahlniederlage des SPÖ-Präsidentschaftskandidaten Rudolf Hundstorfer. Faymann verlor bei immer mehr Parteifreunden das Vertrauen. "Ich ziehe aus diesem zu geringen Rückhalt die Konsequenzen", verkündete Faymann am Montag im Bundeskanzleramt in Wien.

Neuer SPÖ-Chef in acht Tagen

Der neue SPÖ-Chef soll in acht Tagen feststehen. Bis dahin übernimmt vorübergehend der Wiener Bürgermeister Michael Häupl die Parteiführung. Und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) ist ab heute interimistisch Bundeskanzler. Faymann reichte bei Bundespräsident Heinz Fischer bereits seine Demissionierung ein. Fischer und Mitterlehner waren von Faymann vor seinem Medien-Statement persönlich informiert worden.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten