Jeder 10. Student schwänzt Prüfung

Neue Studie

Jeder 10. Student schwänzt Prüfung

Laut eigenen Angaben hat jeder zehnte Student keine Zeit für die Uni, weil er berufstätig ist.

Nicht nur überfüllte Hörsäle verzögern das Studium. Eine Studie der Studierenden-Sozialerhebung des Sommersemesters 2011 zeigt: Jeder zehnte Student (neun Prozent) hat im letzten Semester keine Prüfung abgelegt.

Als Hauptgrund, warum sie ein Semester lang keinen Leistungsnachweis erbracht haben, gaben 40 % der befragten Studenten die Arbeit an. Die meisten waren aber nicht untätig: 34 % haben keine Prüfung abgelegt, weil sie an der Abschlussarbeit gearbeitet haben. Gerade einmal 12 % nannten die eigene Faulheit als Ursache.

Glücklichere Studenten an den Fachhochschulen

Weitere Ergebnisse der Studie: Studenten an Fachhochschulen und kleineren Unis sind zufriedener mit ihrer Studiensituation. Große Unzufriedenheit herrscht allerdings an den großen Wiener Unis: Besonders an der Wirtschaftsuni zweifeln 70 % der Studenten wegen schlechter Rahmenbedingungen an einem Abschluss in Mindestzeit. An der Uni Wien sind es 54 %.

Für Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle (ÖVP) könnten die Studenten bei ihrer Studiergeschwindigkeit ruhig noch zulegen. Aber: „Man muss auch nicht mit Scheuklappen durch die Universität rasen.“

K. Liener

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten