Jetzt droht Streik im Gefängnis

Justizwache

Jetzt droht Streik im Gefängnis

Personal-Mangel: Justizwache berät Protestmaßnahmen.

Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) dürfte nach den Gefängnis-Skandalen mit einem Arbeitskampf konfrontiert sein: Am Freitag versammeln sich die rund 3.100 Justizwache-Beamten, Dabei werde auch Streik Thema sein. Gewerkschaftschef Albin Simma: „Wir loten jetzt einmal die Stimmung aus.“

Die Gewerkschaft will mehr Personal, besonders in Wien-Josefstadt und Stein (NÖ) sei die Lage brisant: „Wir warnen seit Jahren. Mit diesem Personalstand können wir unseren Job nicht mehr wahrnehmen.“ Da Überstunden kontingentiert seien, würden viele Beamte gratis arbeiten. Simma: „Wir brauchen einfach mehr Budget.“ Dem neuen Minister attestiert Simma zwar guten Willen – viel könne der auch nicht tun: „Die Leute sind frustriert – wir lassen uns das nicht mehr gefallen.“

(gü)
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten