kampusch

Ermittlungsfehler

Kampusch denkt über Klage nach

Entführungs-Opfer Natascha Kampusch überlegt noch, ob sie wegen Ermittlungsfehlern der Polizei Klage einreichen wird.

"Es geht ja nicht um Geld, sondern es geht um Gerechtigkeit", sagte Natascha Kampusch in einem Interview für eine "Thema-Spezial"-Sendung, die am kommenden Montag um 21.20 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt wird. Es werde sich "erst herausstellen, ob ich eine Entschädigung bekommen werde, oder ob ich eine Klage einbringen werde", betonte sie gegenüber Christoph Feuerstein. Der ORF hatte am Freitagabend Auszüge daraus veröffentlicht.

In "Thema spezial: Die Akte Kampusch - Eine Chronik des Versagens" äußert sich Kampusch auch über jene angeblichen Ermittlungsfehler, die durch die Aussage des ehemaligen Bundeskriminalamtschefs Herwig Haidinger ans Tageslicht gekommen waren: "Ich dachte, das wäre das Natürlichste der Welt, dass man einfach sucht, mit Spürhunden. Und dass man gerade das dann eben nicht gemacht hat, als man diese Kastenwägen untersucht hat, das ist schon irgendwie sonderbar."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten