Kanzler sagt Polit-
Rochade an

Nationalratspräsidentin

Kanzler sagt Polit-
Rochade an

Kanzler Faymann will bereits am Montag, den Umbau des SPÖ-Teams verkünden.

Jetzt soll es offiziell werden: Im Eiltempo hat die SPÖ die Nachfolge der so tragisch verstorbenen Nationalratspräsidentin Barbara Prammer geklärt. Infrastrukturministerin Doris Bures wird am 25. August im Parteivorstand für das zweithöchste Amt der Republik nominiert. Am 2. September soll sie dann im Plenum des Nationalrates gewählt werden.
Statt Bures soll künftig der bisherige Gesundheitsminister Alois Stöger das Verkehrsressort führen – auch wenn es da schon gewisse Widerstände gibt. Neue Gesundheitsministerin wird Sabine Oberhauser.

Werner Faymann ist am Montag von seinem Segelurlaub in Dalmatien zurück und will offiziell verkünden, dass er diese Personalrochade den Parteigremien vorschlagen wird. Damit sollen auch etwaige Widerständler gegen den Stöger-Wechsel ausgebremst werden.

Die Bures-Wahl im Nationalratsplenum gilt jedenfalls als sicher: Die anderen Parteien haben bereits ihre Zustimmung signalisiert.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten