In New York

Kern joggt mit Mr. Brexit

Auf seinen Joggingrunden in New York traf Kern Mr. Brexit höchstpersönlich.

Es gehört für Spitzenpolitiker zum guten Ton, im berühmten Central Park ihre Joggingrunden zu ziehen.

Kanzler Christian Kern tat dies auch während seines UN-Trips. Am ­Mittwoch startete er um 6 Uhr früh – und traf ­ausgerechnet den britischen Außenminister, „Mr. Brexit“ Boris Johnson. Während Kern in dezentem Blau unterwegs war, sorgte Johnson mit kessen roten Shorts für einen Aufreger – skurrilen Auftritten war der ehemalige Londoner Bürgermeister ja noch nie abgeneigt.

Johnson ist Kämpfer – einige Kilometer lang

Kern ist an diesem morgen eine Stunde lang rund 11 Kilometer gelaufen – Johnson hat ihn einen Teil der Strecke begleitet. Fazit des österreichischen Kanzlers: „Der Mann ist eine Kämpfernatur. Zumindest einige Kilometer lang.“ (gü)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten