Kommt Handy-Verbot an Schulen?

Störungsfreier Unterricht

Kommt Handy-Verbot an Schulen?

Handy stören Unterricht und Pausen. Kontroversielle Diskussion um Verbot.

Mehrere Wiener Schulen überlegen derzeit, ob sie Handys generell verbieten sollen. Denn oft stören Handys, Smartphones & Co. den Unterricht. Auch in den Pausen sind Handys vorherrschend. Gegen ein Komplettverbot spricht sich jedoch der Stadtschulrat aus. Zudem müssten Schülervertreter, Lehrer und Eltern einem Handyverbot zustimmen.

Internationale Studien zeigen, dass mittlerweile neun von zehn Jugendlichen ein Mobiltelefon besitzen - die Hälfte davon ein Smartphone. Laut orf.at-Informationen beraten derzeit gleich mehrere Wiener Schulen über ein mögliches Handyverbot.

Handy-Aus auch in der Pause?
Im Gymnasium Wasagasse in Wien-Alsergrund wird diskutiert, ob das Handy auch in den Pausen verboten werden soll. Ganz anders ist die Situation im Gymnasium Contiweg in Wien-Donaustadt: Dort besteht bereits ein Handyverbot, aber die Schule überlegt nun die Aufhebung des Verbots. Die Schüler sollen einen bewussten Umgang mit dem Handy lernen, begründete Direktorin Monika Auböck die Diskussion gegenüber Radio Wien.

Regeln werden über Hausordnung festgelegt
Die gesetzlichen Regelungen zur Schul- bzw. Hausordnung geben einen Rahmen zum Umgang mit dem Handy in der Schule vor.  Daher können die Wiener Schulen ihre Handyregeln über die Hausordnung selbst festlegen. Die meisten Schulen erlauben eine Handynutzung in der Pause, aber während des Unterrichts müssen die Handys entweder abgeschalten oder lautlos gestellt sein.

Smartphones als Unterrichtshilfe
Manche Lehrer setzten auf aktive Einbindung der Smaprtphones. Laut orf.at-Informationen setzt die Wiener Physiklehrerin Susanne Neumann Handys gezielt im Unterricht ein. Sie verwendet kleine Gratisprogramme zur Veranschaulichung des Lernstoffes. So können mit dem Handy auch Erdbebenmesser simuliert, Tonhöhen bestimmt und auch in der Achterbahn gemessen werden, wo die Beschleunigung am stärksten ist. Gearbeitet werde in Gruppen, so braucht nicht jeder ein Smartphone.

Auch die Wiener Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl (SPÖ) empfiehlt eine aktive Einbindung der Handys in den Unterricht.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten