»Lehrer-Blockierer zur Seite räumen«

Wien

»Lehrer-Blockierer zur Seite räumen«

In ÖSTERREICH rechnet Kanzler Werner Faymann mit der Lehrergewerkschaft ab.

Faymann ist entschlossen, nächste Woche – nach einer neuen Runde mit der Gewerkschaft (der 34.!) – das Lehrerdienstrecht auch ohne Einigung in Begutachtung zu schicken. Allerdings müsse auch die ÖVP im Boot sein. Der Kanzler zu ÖSTER­REICH­: „Wir müssen die Blockierer zur Seite räumen.“ Gemeint sind AHS-Lehrer Eckehard Quin und Beamten-Chef Fritz Neugebauer. Auch VP-Chef Michael Spindelegger sagt in Richtung Lehrer: „Mit einem Njet allein wird es nicht gehen“. Er gehe aber von einer Einigung aus. Die Lehrer sind indes unbeeindruckt und lehnen das neue Dienstrecht ab.

Autor: Gü

»Nicht Stopptaste drücken«

Kanzler Werner Faymann ZUM Lehrer-nJET:
„Dass jetzt wer die Stopptaste drückt, geht nicht. Es kann nicht sein, dass bei wesentlichen Fragen wie der Bildung und der Zukunftschancen wichtige Reformen einfach blockiert werden.“

Faymann zu Gesetzesentwurf im Alleingang:
„Wir müssen die Blockierer jetzt zur Seite räumen.“

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten