Neue Strategien

Lopatka im Eck, wenn Kurz doch VP übernehmen soll

Das schwarz-blaue Lager ist in den Hintergrund gerückt.

Taktik

Für VP-Klubchef Reinhold Lopatka – er setzte sich offensiv für Norbert Hofer ein – wird es jetzt eng in der ÖVP. Überhaupt ist das schwarz-blaue Lager (vorerst) in den Hintergrund gerückt.

Allerdings dürfte die derzeitige Stärkung von VP-Chef Reinhold Mitterlehner nur kurzfristig sein.

Denn nach wie vor wollen viele in der ÖVP, dass Sebastian Kurz an die Parteispitze kommt. Dieser würde die angeschlagene Partei aber nur übernehmen, falls er dort keinen Stein auf dem anderen lassen könnte.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten