Matznetter für zehntes Pflichtschuljahr

Bessere Lehre

Matznetter für zehntes Pflichtschuljahr

Der SPÖ-Finanzstaatssekretär will die Jugendlichen damit besser auf die Lehre vorbereiten.

Für die Einführung eines zehnten Pflichtschuljahrs plädiert SPÖ-Finanzstaatssekretär Christoph Matznetter. Damit und mit der Implementierung einer "mittleren Reife" sollen notwendige Grundkenntnisse für das Absolvieren einer Lehre erworben werden, so Matznetter, der auch Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands ist.

Als weitere Maßnahmen schweben Matznetter unter anderem eine Erweiterung der Berufsfelder, eine verbesserte Durchlässigkeit der Lehre auch zur Hochschulausbildung und die Beseitigung der Lehrstellenlücke vor.

Lehre mit dritter Säule
Das duale System solle außerdem zu einem "trialen" weiterentwickelt werden: Neben Berufsschule und Betrieb soll ein "Lückenschluss durch Bildungsinstitute" erfolgen, mittels derer jene praxisorientierten Lehrinhalte vermittelt werden sollen, die bisher nicht ausreichend abgedeckt werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten