Mitterlehner: Konzert statt Kurz-Statement

Musikfest-Eröffnung

Mitterlehner: Konzert statt Kurz-Statement

Der scheidende Vizekanzler genießt bereits sein neues Leben.

Der ÖVP-Vorstand hat in einer Sitzung am Sonntagnachmittag Sebastian Kurz einstimmig zum neuen Obmann designiert. Auch die Bedingungen, die der Außenminister für die Übernahme der Obmannschaft schon im Vorfeld gestellt hatte und ihm unter anderem mehr Spielraum bei der Kandidatenauswahl zusichern, wurden wie angekündigt akzeptiert.

Der zurückgetretene Obmann und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner verließ die Sitzung nach kurzer Zeit wieder. Statt sich das erste Statement von Sebastian Kurz anzuhören, besuchte Mitterlehner lieber das Wiener Konzerthaus. Dort bekam der Noch-Vizekanzler bei der Musikfest-Eröffnung jede Menge Applaus.

Während sich die ÖVP beim gestrigen Parteivorstand ihrer Zukunftshoffnung Sebastian Kurz komplett unterordnete, hatte der zurückgetretene Parteiobmann Reinhold Mitterlehner im Wiener Konzerthaus Platz genommen, um dem Auftaktkonzert zu lauschen. Von Konzerthaus-Chef Matthias Naske bei seiner kurzen Eröffnungsansprache willkommen geheißen, erhielt der Vizekanzler so langen, respektvollen Beifall, wie er es wohl schon länger nicht mehr gewohnt war.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten