Nach Rücktritt

Das war die erste Rede von Kurz als ÖVP-Abgeordneter

Mit den Worten "Ich gelobe" hat Sebastian Kurz heute im Nationalrat sein Gelöbnis geleistet und auch gleich seine erste Rede gehalten.

ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat wieder in der ersten Reihe Platz genommen - nach seinem Rückzug als Kanzler diesmal als Klubobmann im Nationalrat. Begleitet von einem medialen Spektakel zog Kurz Donnerstagfrüh in den Plenarsaal ein, wo er zu Beginn der Sitzung als Abgeordneter angelobt wurde. Vor Journalisten wies er einmal mehr die Korruptionsvorwürfe gegen ihn zurück.

Kurz hielt auch gleich seine erste Rede als Abgeordneter, in der er hauptsächlich auf die Budgetdebatte einging und unterstrich einmal mehr, was Türkis-Grün mit der Steuerreform erreichen möchte: Die Wirtschaft wächst wieder, es sollen alle etwas vom Aufschwung haben. Deshalb entlaste man auch Familien und Pensionisten, so Kurz, der nach seiner Rede mit langem Applaus seiner Fraktion bedacht wurde. Auf die Ereignisse der vergangenen Tage ging der Ex-Kanzler nicht ein.

Vor seiner Angelobung in der Früh hatte Kurz auch ein Video auf Facebook veröffentlicht. Darin betonte er einmal mehr, "kein Schattenkanzler" sein zu wollen. Die vergangenen Tage seien für viele im Land eine "emotionale Achterbahnfahrt" gewesen, so auch für ihn.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten