neugebauer_reuters

GÖD-Vorsitzender

Neugebauer mit 85,6% wiedergewählt

Damit erreicht Neugebauer fünf Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren.

Fritz Neugebauer ist am Dienstag Abend auf dem Bundeskongress der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) mit 85,6 Prozent der Delegiertenstimmen als GÖD-Vorsitzender wiedergewählt worden. Der 67-jährige Christgewerkschafter erreichte damit um fünf Prozentpunkte mehr als 2006, als er auf 80,6 Prozent gekommen war. Gegenüber der APA bezeichnete er seine Wiederwahl, womit der seit 1997 amtierende GÖD-Chef seine vierte, fünfjährige Amtszeit antritt, als "großen Auftrag".

Die 85,6 Prozent, mit denen Fritz Neugebauer als GÖD-Vorsitzender wiedergewählt worden ist, bedeuten trotz der Steigerung um fünf Prozentpunkt das schwächste Ergebnis im neu gewählten Präsidium. Alle seine fünf Stellvertreter erreichten jeweils mehr als 90 Prozent. Einzige neue Stellvertreterin ist die aus der Unterrichtsverwaltung kommende Christgewerkschafterin Monika Gabriel, die die Frauenvorsitzende Christine Gubitzer ersetzt.

Die Ergebnisse im Detail:

~

Vorsitzender:
Fritz Neugebauer (FCG)  85,6 Prozent

Stellvertreter:
Hans Freiler     (FCG)  97,6 Prozent
Wilhelm Gloss    (FCG)  92,4 Prozent
Monika Gabriel   (FCG)  95,6 Prozent
Richard Holzer   (FSG)  95,9 Prozent
Peter Korecky    (FSG)  95,6 Prozent



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten