Pegida-Gründer jubelt über Strache-Rede

"Sensationelle Stimmung!"

Pegida-Gründer jubelt über Strache-Rede

Postete auf Facebook: "Sensationelle Stimmung!" - Strache zollte in Rede Bürgerbewegungen wie jenen in Dresden Respekt.

Der Gründer des islamfeindlichen deutschen PEGIDA-Bündnisses, Lutz Bachmann, hat am Samstag am FPÖ-Neujahrtreffens in der Welser Messehalle teilgenommen. "Irre... Sensationelle Stimmmung!" postete Bachmann auf Facebook - sowie weitere Fotos von der Veranstaltung. Als Grund für seinen Besuch nannte Bachmann auf der Online-Plattform "internationale Vernetzung".

© Twitter/@lutzibub, Bachmann

(c) Twitter - Pegida-Gründer schockte vor kurzem mit "Rapefugees not welcome"-Shirt.

Gegenüber der APA wurde die Anwesenheit Bachmanns im Büro von FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache bestätigt. Der Deutsche sei aber kein offizieller Gast gewesen, sagte ein Sprecher.

Bachmann schrieb auf seiner Facebook-Seite über einem Foto von sich vor der Messehalle: "So, sind gut Angekommen zum traditionellen Neujahrstreffen der FPÖ...". Gegenüber anderen Usern begründete er seinen Besuch so: "Europäische Vernetzung heißt das Zauberwort..."

© Facebook

(c) Facebook - Pegida-Chef sorgte auch einmal mit Hitler-Look für Eklat

Während seiner Rede hatte Strache - im Zusammenhang mit seiner Kritik an Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel - der Bewegung in Dresden und anderen deutschen Städten Respekt gezollt.

Nachlesen: Pegida-Gründer schockt mit "Rapefugees not welcome"-Shirt

Nachlesen: Pegida-Chef postet sich als Hitler

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten