Peter Pilz

Eurofighter-Skandal

Pilz: Jetzt zwingen wir das fliegende Schmiergeld zur Bruchlandung

 Der Grüne Sicherheitssprecher sparte auch nicht mit Selbstlob.

Der Grüne Sicherheitssprecher Peter Pilz begrüßt die Anzeige des Verteidigungsministers gegen Airbus wegen des Eurofighter-Ankaufs. "Jetzt legen wir den Sumpf trocken", sagte Pilz in einer Aussendung. "Heute ist ein Feiertag mit herrlichem Flugwetter. Jetzt zwingen wir das fliegende Schmiergeld zur Bruchlandung - und dann holen wir uns das Geld zurück", gab sich Pilz zuversichtlich.

Der Grüne Sicherheitssprecher sparte auch nicht mit Selbstlob und bezeichnete die Aufdeckungsarbeit seiner Partei als Basis für die Anzeige. "Die Anzeige des Verteidigungsministers bestätigt alles, was wir dokumentiert haben." Für Pilz muss die Republik jetzt drei Ziele verfolgen: "1. Alle Täter aus Industrie und Politik vor Gericht stellen. 2. Die politische Verantwortung klären und 3. Geld zurück."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten