Karl Nehammer

Regierung

"Herrli" Nehammer postet Hunde-Video

Teilen

Karl Nehammers Hund "Fanny" soll dem Kanzler nach 2 Jahren im Amt Auftrieb verschaffen.

Tiere im Allgemeinen und Hunde im Speziellen ziehen immer. Zum Amtsjubiläum postete Karl Nehammer seine zweijährige Bilanz im Kanzleramt in einem Video aus Hundesicht, nämlich aus der von "Fanny" dem Familienhund der Nehammers, einem "Gebirgsschweißhund".

 

 

 

Sie nennt ihn "Herrli", er sie "Mausi" - und die Liebe ist natürlich groß. Dabei macht Fanny ihrer Zunft alle Ehre und schnüffelt sich tapfer zuerst durch das Innenministerium und dann durch das ehrwürdige Kanzleramt. Garniert ist das Video mit Szenen aus Nehammers Politleben: Von den 100 % am ÖVP-Parteitag bis zu dem berühmten Hubschrauberflug über der bulgarisch-türkischen Grenze. Am Ende sitzen Hund und "Herrli" am Sofa im "Kreisky-Zimmer" - "Was haben wir nicht schon alles erlebt!" Fanny trägt's mit Fassung. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.