Rupprechter verteidigt Bio-Bauern

EU-Kontrolle

Rupprechter verteidigt Bio-Bauern

Österreich und Deutschland legen sich mit der EU an: Sie verteidigen Bio-Landwirte.

„Wenn diese Verordnung so umgesetzt wird, würden viele Bio-Bauern in Österreich aufhören“, warnte Agrarminister Andrä Rupprechter (ÖVP) am Montag vor einem Treffen mit EU-Amtskollegen in Brüssel. Rupprechter ärgert sich über einen Vorschlag der EU-Kommission, der strengere Regeln für Bio-Landwirte bringen würde. So sollen etwa Ausnahmen abgeschafft werden, die es derzeit Bauern erlauben, zwischen biologischem und konventionellem Anbau zu wechseln.

Auf Rupprechters Seite ist auch der deutsche Landwirtschaftsminister Christian Schmidt: Er hält solche strengen Regeln „nicht für praktikabel und nicht für notwendig“. Rupprechter ergänzt: „Wenn ich mir überlege, dass in Zukunft das Färben von Ostereiern nicht mehr möglich ist, dann ist das einfach absurd.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten