Andrä RUPPRECHTER

Wien

Rupprechter: Vorsichtig positiv gegenüber TTIP

Man will aber Endergebnis der Verhandlungen abwarten.

 Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) steht dem TTIP-Freihandelsabkommen zwischen EU und USA weiter vorsichtig positiv gegenüber. In der Fragestunde des Nationalrats meinte er, es wäre kein guter Tipp, TTIP schon jetzt zur Katastrophe zu erklären. Er glaube, die Nachfrage nach österreichischen Produkten werde Übersee größer sein als jene hierzulande nach Chlorhühnern und Hormon-Fleisch.

Deshalb meine er, dass die Chancen, die sich durch das Abkommen ergeben könnten, genutzt werden sollten. Freilich gibt es noch kein grünes Licht des Ministers. Man müsse erst das Ergebnis der Verhandlungen abwarten und am Ende des Tages beurteilen, ob es positiv sei oder nicht.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten