Schule: Jeder Dritte bricht ab

Statistik

Schule: Jeder Dritte bricht ab

Neue Studie über unsere Schule. Nur in Wien ist Gymnasium Hit.

Wenn das Wort 'Bildung' fällt, dann ist auch der Begriff Krise nicht weit. Auch die neue Publikation Bildung in Zahlen der Statistik Austria hat einige böse Überraschungen für unser Schulsystem bereit. Die Forscher nahmen die Bildungszahlen genau unter die Lupe. Die Fakten:

Mehr in Schule
Fünf von sechs Österreichern haben eine Schulausbildung, die über die Pflichtschule (gesamt 9 Jahre) hinausgeht. Im Vergleich: Anfang der 1980er-Jahre war es nur knapp die Hälfte.

Das war es dann aber mit den guten Nachrichten. Ähnlich wie PISA ortet der neue Bildungsbericht auch bei den Jugendlichen dringenden Handlungsbedarf. Hier sinkt unübersehbar die Freude am Lernen.

Kein Bock auf Oberstufe
So besuchen nur 79,1 % der 15- bis 19-Jährigen in Österreich eine Schule. Damit liegt Österreich unter dem Durchschnitt der anderen EU-Länder. Hier gehen 84,9 % der 15- bis 19-Jährigen noch zur Schule.

 Viele pfeifen auf Schule
Alarmierend ist die Drop-out-Quote: Jeder dritte Schüler bricht die Ausbildung in einer AHS oder in einer berufsbildenden Schule ab.

Studenten werfen das Handtuch
Auch an den Universitäten ist die Lage ähnlich deprimierend: Zwei von fünf Studienanfängern brechen ab.

© TZ ÖSTERREICH

Schule: Wer geht wohin? - © TZ ÖSTERREICH

Wiener im Gymnasium
In der Ausbildung existieren große regionale Unterschiede. Er herrscht ein Ost-West-Gefälle. Das Gymnasium ist in Wien am beliebtesten. Hier gehen über 25 Prozent der Schüler in ein Gymnasium.

In vielen Wiener Bezirken besuchen mehr als die Hälfte der Kinder eine Schule mit Maturaabschluss. Am höchsten ist der Anteil im Nobelbezirk Hietzing mit beachtlichen 61,5 % und im 1. Bezirk mit 58,7 %. In den Bundesländern rangieren unter den Top drei: Eisenstadt mit 61,3 %, Klagenfurt mit 52,4 % und Mödling mit 55,3 %.

© TZ ÖSTERREICH

Schule in ganz Österreich - © TZ ÖSTERREICH

Tiroler in Hauptschule
Schlusslicht beim AHS-Ranking ist Tirol mit nur 13,57 % Gymnasiasten. Man schickt die Kids (22,6 %) lieber auf die Hauptschule.

Neue Mittelschule ist Ländle-Hit
In Vorarlberg gehen schon 7,6 % der Kids in eine Neue Mittelschule.
 

Auf der nächsten Seite: Die große Statistik über den Schulbesuch.

© TZ ÖSTERREICH/Statistik Austria

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten