Slowakische Pfleger wollen nicht mehr zu uns

ÖSTERREICH

Slowakische Pfleger wollen nicht mehr zu uns

Mit dem Ende der Pflege-Amnestie drohen massive Folgen für die Pflegebedürftigen.

Die Agentur Fisyo in Kosice (Slowakei) etwa hat die Vermittlung von Pflegekräften nach Österreich seit Dezember eingestellt, berichtet Geschäftsführerin Lubomira Lovasová gegenüber ÖSTERREICH (Dienstag-Ausgabe). Denn der Gewerbeschein - Voraussetzung für eine Anmeldung als selbstständige Pflegerin in Österreich - sei in der Slowakei nicht zu bekommen. Lovasová: "Jetzt wollen alle lieber nach Deutschland."

Klaus Katzianka von der steirischen Pflege-Vermittlung Europflege bestätigt diese Sorgen: "Meine Agentur hat in der letzten Woche keine Pflegekräfte mehr aus der Slowakei bekommen."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten