SPÖ: Zahnspange für Kinder gratis

Wien

SPÖ: Zahnspange für Kinder gratis

Bis zu 130 Millionen Euro im Jahr will Minister Stöger für Spangen springen lassen.

Derzeit zahlen Eltern rund 1.500 Euro im Jahr, wenn ihr Kind eine Zahnspange braucht. SPÖ-Gesundheitsminister Alois Stöger bereitet ihnen ein Wahlzuckerl: Er will, dass Zahnspangen, Zahnersätze und Mundhygiene bis zum 19. Lebensjahr ab 2015 kostenlos werden.

Finanziert werden soll das über die Tabaksteuer: „10 Prozent der Tabaksteuer sollen für gesundheitspolitische Maßnahmen zweckgewidmet werden“, sagt Stöger. Er rechnet, dass zu derzeit 100.000 Spangen noch 10.000 hinzukommen. Das kostet 120 bis 130 Millionen . Allerdings: Die ÖVP zeigte sich skeptisch.
(knd)

Minister Alois Stöger im Interview
ÖSTERREICH: Warum gerade Zahnspangen fördern?
Alois stöger: „Ich will nicht, dass man am Gebiss der Kinder das Einkommen der Eltern ablesen kann. Denn viele Menschen können sich die derzeitigen Kosten nicht leisten.“
ÖSTERREICH: Aber fehlt das Geld dann nicht woanders?
stöger: „Die Steuereinnahmen sind gut. Das müssen uns die Kinder wert sein.“

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten