Grüne starten in den Wahlkampf

Gemeinderatswahl am 22. März

Grüne starten in den Wahlkampf

2015 schafften die Grünen 3,3 Prozent und zogen in 73 Gemeinderäte ein.

Graz. Diese Woche starteten die Grünen in den steirischen Wahlkampf mit einem klaren Ziel: Die Vier-Prozent-Hürde zu erreichen und den Einzug von 120 Gemeinderäten. „Der Rückenwind ist spürbar – immer noch. Die positive Welle wird sich am Ende auch bei der Anzahl der Gemeinderäte niederschlagen“, ist sich Wolfgang Raback, Landesgeschäftsführer der Grünen Steiermark sicher.

Ziel. Besonders auf die Grazer Umlandgemeinden setzt der Landes-GF: „In Stattegg und Kumberg könnten wir die 20-Prozen-Hürde knacken, wenn es gut läuft.“ Starke Ergebnisse erwartet er sich auch in der Oststeiermark, besonders in Gleisdorf, St. Ruprecht an der Raab sowie im steirischen St. Margarethen.

Hoffnung. „Wir sind diesmal für 54 Prozent der Wählerschaft wählbar“, verweist Raback auf die stärkere Präsenz: Erstmals kandidieren die Grünen in mehr als 100 Gemeinden, exakt in 102, von insgesamt 285 Kommunen (ohne Graz). Ihr Budget für die kommende Wahl beträgt insgesamt 370.000 Euro.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten