Strache

Geheimplan

Strache plant Wechsel in Wiener Gemeinderat

Wird Strache schon bei der nächsten Gemeinderatssitzung ein Mandat annehmen?

HC Strache werkt hinter den Kulissen eifrig ­daran, ein Mandat im Wiener Gemeinderat zu ergattern – und damit offiziell auch als Landtagsabgeordneter des DAÖ auf die politische Bühne zurückzukehren.

Es müsste laut Insidern „nur“ der Landstraßer Strache-Statthalter Dietrich Kops auf seinen Sitz verzichten, dann könnte der neue DAÖ-Spitzenkandidat schon bei der nächsten Gemeinderatssitzung ein Mandat annehmen – was für Strache einen unschätzbaren strategischen Vorteil in den Ibiza-Verfahren hätte: Als Wiener Gemeinderat und Landtagsabgeordneter wäre er immun – überraschende Hausdurchsuchungen oder geheime Handy-Abhöraktionen durch die Ermittlungsbehörden wären unmöglich. Jeder Schritt müsste vorher vom Immunitätsausschuss und dem Gemeinderat beziehungsweise Landtag mehrheitlich genehmigt werden.

Sein Gehalt als Landtagsabgeordneter: 6.900 Euro brutto. Aus dem Umfeld von Strache heißt es dazu: Der Wechsel sei derzeit bloß eine „Idee und nicht spruchreif“. (gaj)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten