Strache zieht weiter davon

Umfrage

Strache zieht weiter davon

Asyl-Krise und Terror kosten Regierung Absolute.

Terror und Flüchtlingsproblem haben der Regierung zugesetzt. Das zeigt die Umfragebilanz 2015 deutlich. Noch Anfang des Jahres schafften SPÖ und ÖVP bei der Sonntagsfrage die absolute Mehrheit, heute, am Ende des Jahres, sind sie weit davon entfernt.

Bei der ersten Umfrage des Jahres, am 9. Jänner, lag zwar auch schon die FPÖ mit 27 % voran, knapp dahinter kam aber schon die ÖVP mit 26 %. Nur Dritte die SPÖ mit 24 %.
Im August schlug dann die Flüchtlingskrise zu. Die beiden Regierungsparteien wurden abgestraft, die FPÖ profitierte immer stärker. Am 2. August lagen SPÖ und ÖVP Kopf an Kopf bei 23 %, die FPÖ kam mit 29 % erstmals knapp an die 30-Prozent-Marke heran.
Die aktuelle ÖSTERREICH-Umfrage sieht die FPÖ bei 33 % – so hoch wie nie. Die SPÖ hat 24 % und die ÖVP fällt in Regionen, in denen sie bereits vor Mitterlehner war: 21 %.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten