Tirols FP-Chef von Ex-Mitglied angezeigt

Streitigkeiten

Tirols FP-Chef von Ex-Mitglied angezeigt

Der Grund für die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft ist noch unklar.

Tirols FP-Chef Gerald Hauser ist nach eigenen Angaben von einem ehemaligen Parteimitglied bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt worden. Es handelt sich dabei laut Hauser um ein von der Partei ausgeschlossenes Mitglied. Der FP-Chef sprach von einem Versuch, der freiheitlichen Partei und ihm zu schaden. "Die Person vernadert mich, sagt die Unwahrheit und versucht, mich zu diskreditieren", sagte er.

Was für einen Grund es für die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck gibt, war vorerst noch unklar, weder Hauser noch ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Innsbruck waren erreichbar. Prinzipiell könne jeder jeden bei der Staatsanwaltschaft anzeigen, meinte Hauser in der Aussendung. "Um bei der Staatsanwaltschaft einvernommen werden zu können und damit ich die Sache aufklären kann, muss meine Immunität aufgehoben werden", erklärte Hauser. Er habe die Aufhebung seiner Immunität beim Landtagspräsidenten Herwig van Staa bereits beantragt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten