Kern Strache Kurz

Leichter Zuwachs

Umfrage: Kern kann aufholen

Wird es doch noch einmal spannend im Kanzler-Rennen? Kern kann leicht zulegen.

Noch 35 Tage bis zur Wahl und für viele scheint das Rennen gelaufen zu sein. Sebastian Kurz geht als großer Favorit ins Rennen. Doch die aktuelle Sonntagsfrage für ÖSTERREICH (Research Affairs, 600 Befragte, 5.–6.9, Schwankungsbreite: 4,3 %) zeigt: Es kann noch spannend werden. Gegenüber der Vorwoche konnte die SPÖ von Bundeskanzler Christian Kern aufholen, liegt gleichauf mit der FPÖ von Heinz-Christian Strache bei 24 % und hat wieder einen einstelligen Rückstand auf die Liste Sebastian Kurz, der momentan mit 33 % der Stimmen rechnen könnte.

© oe24
Umfrage: Kern kann aufholen


Bei der Kanzlerfrage („Wem geben Sie Ihre Stimme, wenn Sie den Kanzler direkt wählen könnten?“) ist der Abstand auf nur mehr zwei Prozentpunkte geschrumpft. Kurz käme auf 33 % (wie seine Partei), Kern auf 31 % (weit über seinem Parteiwert).

© oe24
Umfrage: Kern kann aufholen


FPÖ-Chef Strache hängt hier weit zurück: Nur 22 % würden ihn direkt zum Kanzler wählen.

Im Kopf-an-Kopf-Rennen der kleinen Parteien liegen die Grünen von Ulrike Lunacek mit 6 % hauchdünn vor den Neos und der Liste Peter Pilz (je 5 %).

Kanzler-Tugenden: Kurz souverän vorne, Kern 2:1 gegen Strache

Welche Eigenschaften werden den einzelnen Kandidaten zugeordnet? Kurz liegt in allen drei Kategorien vorne, Kern ist sympathischer und glaubwürdiger als Strache - dieser hat die überzeugenderen Argumente.

© oe24
Umfrage: Kern kann aufholen



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten