Warum Kurz und VdB sich noch nicht impfen lassen

Keiner will der "Privilegierte" sein

Warum Kurz und VdB sich noch nicht impfen lassen

Nur nicht drängeln – Österreichs Politiker zögern, sich rasch impfen zu lassen.

Wien. Allerdings nicht, weil sie die Corona-Impfung ablehnen oder sie nicht für sicher halten. Denn ein ÖSTERREICH-Rundruf unter den Top-Politikern ergab: (Fast) alle wollen sich impfen lassen. Alexander Van der Bellen, Sebastian Kurz, Rudi Anschober, Pamela Rendi-Wagner und Beate Meinl-Reisinger – alle sind entschlossen, sich gegen Corona „piksen“ zu lassen.

Nur: Bei den Ersten wollen sie nicht dabei sein. Sogar der Bundespräsident – mit 76 schon bei der Risikogruppe dabei – will nicht drängeln: „Ich werde mich erst impfen lassen, wenn ich an der Reihe bin.“ Zu groß ist die Furcht, man könnte den Politikern „Privilegien-Wirtschaft“ vorwerfen.

Nur einer wird sich nicht impfen lassen: FPÖ-Klubchef Herbert Kickl.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten