Wolfgang Fellner Kommentar "Das sagt Österreich"

Wolfgang Fellner

Das sagt ÖSTERREICH

In Salzburg fällt Vorentscheidung für Bundes-Wahl

Nach der Tirol-Wahl ist das Wahljahr so offen wie zuvor: Die ÖVP hat einen wirklich guten "Run", verliert in ihren Hochburgen wenig -und mobilisiert ihre Basis so gut wie selten zuvor.

Die SPÖ hält sich besser als erwartet -verliert weniger als die FPÖ (wer hätte das vor Kurzem gedacht?).

Jede Regierungs-Partei hat "ihr" Bundesland gewonnen. Die SPÖ siegte groß in Kärnten, die ÖVP in Tirol und Niederösterreich.

Die wirkliche Vorentscheidung, wer mit mehr Dynamik und als Favorit in die Bundes-Wahl geht, fällt erst diesen Sonntag in Salzburg.

In Salzburg treten SPÖ und ÖVP zum ersten direkten Duell an.

In Salzburg kommt es zwischen SP und VP auch zum Kopf-an-Kopf-Rennen. Rot und Schwarz trennt derzeit in Umfragen nur 1 Prozent. Das heißt: "Too close to call" - es kommt auf die letzten Tage und die letzte Mobilisierung der Basis an.

Salzburg wird als letzter Test vor der Bundes-Wahl zeigen: Welche Partei mobilisiert besser?

Aber Salzburg wird auch zeigen: Welche Regierungspartei wird von den Wählern härter abgestraft? Gegen wen richtet sich der Wählerzorn?

Und: Können Stronach und Strache in Salzburg vom Frust der Wähler profitieren? Oder liefern beide die nächste "Nullnummer"?

Meinung an wolfgangfellner@oe24.at



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten