Wolfgang Fellner Kommentar "Das sagt Österreich"

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Wenn Piraten kommen, zittern alle Parteien

Neue Parteien. Jetzt werden auch in unserer Innenpolitik die Karten ganz neu gemischt. Piraten und eine Stronach-Protestpartei würden laut neuer Gallup-Umfrage sofort 7 und 6 Prozent erreichen und den Einzug ins Parlament schaffen.

Die Verlierer des Piraten-Angriffs stehen noch nicht fest. Sicher die FPÖ, die bei neuen Parteien bis zu 5 Prozent ihrer Protest-Wähler verlieren könnte. Laut Gallup auch die SPÖ, die bis zu 5 % schrumpfen könnte – und wohl vor allem die Grünen, die mit ihrer Rentner-Riege für Junge nicht mehr attraktiv sind und Gefahr laufen, unter 10 % zu fallen.

Relativ ungefährdet ist nur die ÖVP – kein Wunder: Im neuen Polit-Barometer fällt die Partei auf ein Allzeit-Tief. Selbst Finanzministerin Fekter, die eine unbestritten gute Arbeit macht, fällt im Image-Sturzflug hinter Darabos.

Was ist los mit der VP? Die Wähler machen sie für die Korruption der Ära Schüssel verantwortlich – aber auch für den Stillstand der Schulreform, sogar für den Spritpreis.

Die ÖVP muss den Neustart wagen – sonst wird sie bald von der Piratenpartei überholt. Und das wäre schade – denn viel von dem, was Spindelegger und Fekter politisch tun und planen, ist gut für unser Land.

Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten