Trau dich, Bürgermeister - und starte Rot-Pink!

Das sagt Österreich

Trau dich, Bürgermeister - und starte Rot-Pink!

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner.

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig steht heute – zum High Noon um 12.30 Uhr – vor einer Entscheidung, die nicht nur Wiens Stadtpolitik, sondern Österreichs Innenpolitik auf Jahre prägen wird.
Ludwig muss entscheiden, ob er die zuletzt ins Stocken geratene Koalition mit den Grünen weiter fortsetzt – oder ob er einen politischen Neustart mit den Neos wagt.
 
Rot-Grün hat Wien viel Gutes gebracht: Wien hat die besten und billigsten Öffis Europas, die meisten Radwege, eine gute Umwelt-Qualität, wurde zur lebenswertesten Stadt gewählt.
 
Rot-Grün hat Wien in den letzten Jahren aber auch blockiert: Der Ausländer-Anteil nimmt dramatisch zu, weil die Grünen Zuwanderungs-Stopp und Integration verhindern. Die Wirtschaft lahmt seit Jahren, fährt jetzt in der Corona-Krise gegen die Wand. Es fehlt eine digitale Entwicklung, eine Start-up-Szene wie in den anderen Städten Europas.
 
Wien braucht nach – und wegen – dem Corona-Desaster einen Neustart. Jetzt braucht es massive Hilfe für die Wirtschaft, Vollgas für die Digital- und Online-Ära, Impulse und Rettung für die vielen kleinen Mini-Unternehmen und Start-ups, die eine moderne Stadt ausmachen. Dazu muss es eine Bildungs-Offensive rund um Ludwigs Konzept der Gratis-Ganztagsschule geben.
Wir müssen Wien neu erfinden – als Digital-, Wirtschafts-, Bildungs- und Forschungs-Hauptstadt.
 
Mit einer Partei, die sich nicht entblödet, um Millionen Swimmingpools am Gürtel und Pop-up-Radwege zu finanzieren, ist das nicht zu schaffen.
 
Deshalb, lieber Bürgermeister: Trau dich! Riskiere heute einen Neustart mit den Neos – jener Partei, die die Bildungs-, Start-up- und Digital-Offensive wagen will. Die Mehrheit der Wiener, aber auch der SPÖ-Wähler ist dafür …
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten