Zufriedenheit mit Regierung im Sinkflug

Sonntagsfrage: ÖVP verliert leicht

Zufriedenheit mit Regierung im Sinkflug

Österreicher stellen der Regierung ein schlechteres Zeugnis als vor zwei Wochen aus.

Nur mehr 55 % der Österreicher sind mit der türkis-grünen Koalition zufrieden, mit dem Corona-Management der Regierung sogar nur mehr 54 %. Die aktuelle ÖSTERREICH-Umfrage (Research Affairs, 1.000 Online-Interviews, 21.–24. 9., max. Schwankungsbreite 2,3 %) zeigt einen signifikanten Absturz. Schließlich waren die Zustimmungswerte noch vor zwei Wochen bei über 60 % gelegen. Nur mehr 11 % der ÖVP-Wähler und 7 % der Grün-Wähler sind mit der Regierung nach Ampel-Chaos, steigenden Infektionszahlen und den immer spürbarer werdenden Auswirkungen auf die Wirtschaft „sehr zufrieden“.

Sind Sie Zufrieden mit der Regierung?

Die schlechte Stimmung wirkt sich für die Regierungsparteien auch auf die Sonntagsfrage aus. Haben bisher nur die Grünen ab­gebaut, muss diese Woche auch die ÖVP ein Minus hinnehmen. Wäre bereits am kommenden Sonntag Neuwahl, käme die Kanzlerpartei auf 41 %, also auf einen Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Davon kann die SPÖ profitieren, die auf 20 % kommt und damit erstmals seit Langem wieder einen Zweier vorne im Ergebnis hat. Grüne und FPÖ liegen weiterhin gleichauf bei 12 %, die Neos bei 9 %. Das Team Strache könnte momentan mit 4 % der Stimmen rechnen.

Sogar bei der Kanzlerfrage geht’s leicht nach unten. Kanzler Kurz muss einen Prozentpunkt einbüßen und fällt auf 47 % zurück.

Sonntagsfrage

Kanzlerfrage

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten